Archiv für Dezember 2008

Lippebahn wird überarbeitet

Mittwoch, 31. Dezember 2008

Es gibt neue Informationen und neues Bildmaterial, welches nun in die Inhalte von Lippebahn.de zu integrieren ist.

In den nächsten Wochen werden die Artikel zu den lippischen Eisenbahnstrecken auf Lippebahn daher gründlich überarbeitet, ergänzt und auf den aktuellen Stand gebracht. Den Anfang macht der Artikel zur Kursbuchstrecke 405, dessen erster Teil bereits aktualisiert wurde.

Sehr gerne nehmen wir Hinweise zu formellen oder inhaltlichen Fehlern sowie Ergänzungen zu den Artikeln entgegen. Jeder Hinweis hilft dabei, die Informationen für alle Interessierten zu ergänzen und die Qualität der Artikel zu verbessern.

Westfalenbahn in Lage

Freitag, 26. Dezember 2008

Seit einem Jahr fährt die Westfalenbahn nun schon mit ihren Zügen auf der Kursbuchstrecke 405.

Triebwagen der Westfalenbahn am 25.12.2008 im Bahnhof Lage

Triebwagen der Westfalenbahn am 25.12.2008 im Bahnhof Lage

Warten auf´s Christkind im Extertal

Montag, 15. Dezember 2008

Nach dem großen Erfolg der Nikolausfahrten auf der Extertalbahn, bietet die Landeseisenbahn Lippe weitere Sonderfahrten am 24.12.2008 an. Unter dem Motto „Warten auf´s Christkind“ startet der Sonderzug noch einmal mit der E-Lok 22. Anschließend wird die historische Lokomotive vorerst aus dem Betriebsdienst verschwinden, da eine Generalüberholung mit umfangreichen Arbeiten an dem Fahrzeug anstehen.

Der Sonderzug fährt am 24.12.2008 um 12.30 Uhr von Bösingfeld nach Alverdissen und zurück. Um 14.30 Uhr erreicht der Zug wieder den Bahnhof Bösingfeld.
Der Fahrpreis für die weihnachtliche Sonderfahrt beträgt 7,- Euro für Erwachsene und 5,- Euro für Kinder.
Reservierungen sind täglich zwischen 18 und 20 Uhr unter der Rufnummer 05263 3040 bei Arbeitskreisleiter R. Maritschnigg möglich.

Eisenbahnstation des Monats: Alverdissen

Sonntag, 07. Dezember 2008

Der Bahnhof Alverdissen ist unser Bahnhof des Monats Dezember und liegt an der Extertalbahn zwischen den Bahnhöfen Barntrup und Bösingfeld im Streckenkilometer 5,2.

Die Ortschaft Alverdissen erhielt am 08.07.1927 ihren Anschluss an das Eisenbahnnetz, als der erste Teilabschnitt der Extertalbahn zwischen Barntrup und Bösingfeld in Betrieb genommen wurde. Mit einer Höhe von 261 Meter ü.N.N. befindet sich in Alverdissen der Scheitelpunkt der Extertalbahn.

Der Bahnhof Alverdissen erhielt als Stationsgebäude einen zweigeschossigen Klinkerbau, wie man ihn in ähnlicher Bauweise an vielen Kleinbahnhöfen findet. Aus Kostengründen wurde von Anfang an auf Stellwerke mit örtlicher Besetzung im Bahnhof Alverdissen verzichtet. Die zentrale Fahrdienstleitung für die gesamte Strecke wurde im Bahnhof Bösingfeld angeordnet.

(mehr …)

Maßnahmenübersicht zur Reaktivierung der Begatalbahn

Montag, 01. Dezember 2008

Die Initiative Pro-Begatalbahn hat die Planungsunterlagen mit den einzelnen Maßnahmen zur Reaktivierung der Begatalbahn zwischen Lemgo-Lüttfeld und Barntrup veröffentlicht.

Dargestellt sind die erforderlichen Maßnahmen an den Stationen und den Bahnübergängen entlang der Strecke. Die Unterlagen mit dem genauen Streckenverlauf enthalten auch Informationen zu den Durchlässen und Brücken auf dem Streckenabschnitt.

(mehr …)