Schwere Vandalismusschäden an Vereins-Köf der LEL

Die Vereins-Köf 6815, der Landeseisenbahn Lippe e.V., ist am Vatertag (21. Mai 2009) durch Vandalen schwer beschädigt worden. Die Scheibenwischer wurden abgebrochen, sämtliche Lampen zerstört. Viel schlimmer war allerdings, dass Schottersteine in den Kühler und auf den Motorblock geworfen wurden und Sand in den Auspuff gestreut wurde. Der Schaden ist noch nicht zu beziffern, da noch völlig unklar ist, ob die zerstörten Teile nachzubeschaffen sind. Die Köf war für die momentan täglichen Einsätze im Bahnhof Bega abgestellt gewesen. Die Lok wurde am Freitag noch vor Ort wieder behelfsmäßig repariert, weil sie für die Restarbeiten bis zur Streckeneröffnung benötigt wird.Der Verein Landeseisenbahn Lippe weist darauf hin, dass er diesen Fall nicht als Bagatelle hinnehmen kann. Es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Bei der Köf handelt es sich um ein historisches Eisenbahnfahrzeug, das seit über 40 Jahren nicht mehr gebaut wird. Entsprechend schwierig ist die Beschaffung von Ersatzteilen. Auch geht diese Tat weit über die Streiche von angetrunkenen Vatertagsausflüglern hinaus.

Hinweise über diese feige Attacke nimmt die LEL unter: info@landeseisenbahn-lippe.de
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
<!–
document.write( ‚</‘ );
document.write( ’span>‘ );
/
oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter