Lärmschutz an Bahnstrecken

Lärmsanierung und Programme zum Schallschutz an Eisenbahnstrecken werden immer mehr zum Thema. Teilweise werden über viele Kilometer entlang der Eisenbahnstrecken Lärmschutzwände aufgebaut. Die Anlagen sind nicht nur eine optische Barriere sondern kosten den Steuerzahler erhebliche Finanzmittel.

Wer günstig Bauland in der Nähe von Eisenbahnstrecken erwirbt kann darauf hoffen, dass auf Kosten der Allgemeinheit Lärmschutzwände errichtet werden, die den Wert seines Grundstücks steigen lassen.

Wenn bei Ausbaumaßnahmen der Bahn Schallschutzwände erstellt werden müssen, so kosten diese häufig ebensoviel wie der eigentliche Ausbau der Eisenbahnstrecke. Hinzu kommen in der Folge die Kosten für Instandhaltung der Lärmschutzwände, deren Fluchttüren besonders wartungsintensiv sind.

Ob der Steuerzahler in diesem Umfang für die Wertsteigerung von Privatgrundstücken in Eisenbahnnähe aufkommen muss, sollte eingehend geprüft und diskutiert werden.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter