Fahrzeugumbau und -gestaltung

Auch am vorhandenen Fahrzeugpark gibt es noch ein paar Dinge zu verbessern:

  • BR 215: Kupplungen tauschen für universellen Einsatz (Wegen zu knapper Kupplungslänge können bisher nur kurze zweiachsige Wagen gekuppelt werden), fehlenden Puffer ergänzen, Trittstufen, Haltestangen, Scheibenwischer und -einfassungen farblich hervorheben
  • BR 225: Trittstufen, Haltestangen, Scheibenwischer und -einfassungen farblich hervorheben
  • K-Wagen-Zug zum Reinigungszug umbauen: Reinigungszwerge mit stärkerem Anpressdruck versehen und Filz teilweise gegen feines Schleifpapier austauschen

Sicher fallen mir in Kürze noch weitere Arbeiten ein, die am Fahrzeugpark ausgeführt werden müssen…

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

2 Gedanken zu “Fahrzeugumbau und -gestaltung

  1. Es hat sich ja doch rumgesprochen: Es fehlt Fotomaterial zu den beiden Startset-Modellen…
    Nun, ich habe hier ein wenig gesucht und Folgendes gefunden:
    für die 215:

    für die 225:

    Ich denke, daraus müsstest Du alle Details erkennen können.
    Fazit: Fahrzeugpark also doch noch nicht fertiggestellt… 🙂
    Wann kommen Bilder des fertiggestellten Portals Richtung Dämmertal in den Blog? – obwohl – morgen seh ich’s ja eh 😉

  2. Danke für den Hinweis!
    Die Bilder zur 215 mit Link auf v160.de hatte ich bereits in dem Beitrag zu den Arbeiten an der 215 eingestellt.
    Die Arbeiten selber gehen leider noch nicht ganz so zügig voran.
    Fertiggestellt ist der Fahrzeugpark tatsächlich noch nicht, aber vollständig ist er vorerst….

Schreibe einen Kommentar