Eisenbahn in Lippe

Züge mit Batterieantrieb

Wie die Lippische Landeszeitung in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, möchte der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) als Augabenträger für den ÖPNV mit der nächsten Ausschreibung der Verkehrsleistungen vermehrt batteriebetriebene Fahrzeuge einsetzen.

Zum Einsatz sollen batterie-elektrische Fahrzeuge kommen, die während der Fahrt unter Oberleitung ihre Fahrzeugbatterien aufladen. Die neuen „BEMU“-Züge (= Battery Electric Multiple Unit) sollen dann auch auf den Linien RB 73 (Bielefeld – Lemgo) und RE 82 (Bielefeld – Detmold) fahren. Das Nachladen der Fahrzeugbatterien ist dann in Bielefeld bis zum Bahnhof Bielefeld Ost sowie in Lage beziehungsweise zwischen Lage und Detmold möglich. Auf den nicht elektrifizierten Strecken kommt die Antriebsenergie dann aus den Fahrzeugbatterien.

Die Beschaffung der entsprechenden Fahrzeuge von der spanischen Firma CAF wurde bereits beschlossen. Mit der Umstellung auf die neue Antriebstechnik ist ab 2025 zu rechnen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar